JahresGruppe zu ACT, GFK & Co.

„Sich zu einer längeren, gemeinschaftlichen Lern-, Entwicklungs- und Potenzial-Entfaltungs-Reise aufmachen … unterwegs ACT & Co. miteinander im konkreten Leben anwenden und lernen … und sich dabei wechselseitig begleiten und unterstützen.“ Das ist die Idee der JahresGruppe, die  Ende März 2021, zeitgleich bzw. im Rahmen der diesjährigen ACT PRAXIS TAGE, als Pilot-Gruppe starten soll.

Vorgespräche laufen … das Konzept wird gerade weiter detailliert … und wenn dich das interessiert … du vielleicht sogar eigene Ideen und Erfahrungen mit einbringen willst, … dann melde dich bitte … z.B. via Mail an info@actpraxis.deüber 07162-461316 … oder auch über das Formular unten auf der Seite.

Wofür?

Ein Leben leben, das sich lebendig anfühlt … auf das ich später gerne zurück schaue … vor allem auch, durch die lebendigen und erfüllenden Beziehungen, die es begleitet haben.

Hierfür wollen wir ACT, GFK & Co., ähnlich wie im 8-Wochen-Kurs, immer wieder neu ausprobieren, … konkret im Alltag anwenden … und dadurch erleben und lernen, was wirklich wirkt/hilft/notwendig ist … für uns selbst und unsere eigene Entwicklung … für die, denen wir uns verbunden fühlen … und auch für die Menschen, die einige von uns beruflich begleiten.

Wie?

Über ein Jahr lang das Vertrauen, die Inspiration und die Unterstützung der Gruppe erhalten … gleichzeitig aus der eigenen, individuellen Einzigartigkeit heraus beitragen, andere inspirieren und unterstützen … und so erleben, wie wichtig und wertvoll ein dynamisches Wechselspiel von beidem ist … und vor allem, wie lebensdienlich.

Ein Gespür dafür, wie es sein könnte, „auf Augenhöhe“ miteinander unterwegs zu sein und sich „ich-ver-Antwort-lich“ zu begegnen, vermittelt diese PDF-Tabelle (s. Foto). Sie zeigt eine Gegenüberstellung der „klassischen, gewohnten, oft stark fremdbestimmten und hierarchisierten Lebensweise“ vs. einer „neuen, sich langsam verbreitenden, gleichwürdigen und lebendigen Lebensweise“.

Für die Gestaltung unseres Miteinanders auf dieser Lern-Reise werden wir uns konsequent an den Prinzipien der TZI orientieren.

Was?

Mehrere persönliche Treffen am WE (ca. vier bis sechs über das Jahr verteilt) … regelmäßige Online-Treffen (in einem für alle stimmigen zeitlichen Abstand) … Buddy-Austausch in unterschiedlichen Konstellationen … eine Mailingliste für Kontakt, Fragen und Austausch zwischendurch … so wie Zugang zu einer umfangreichen Materialien-Sammlung.

Aktuell

Im Moment passiert gerade folgendes:

1.) Menschen informieren, die interessiert sein könnten
Die ansprechen, die sich schon einmal entsprechend geäußert haben — ACT PRAXIS-Verteiler anschreiben — Interessierte einladen, Freunde anzusprechen — bei Mitreisenden der 8-Wochen-Online-Kurse ansprechen — …
Status: läuft — erste Mitreisende sind konkret interessiert

2.) Vorgespräche mit konkret Interessierten führen
Was wird wirklich gebraucht? Wo drückt der Schuh? Was ist vermutlich hilfreich?
Status: läuft — das Interesse nimmt zu

3.) Ideen verdichten und konkretisieren und Pilot-Gruppe starten
Zusammen mit denen, die sich für die Pilot-Gruppe interessieren, die Ideen verdichten … Rahmen und Konzept weiter entwickeln, detaillieren und vereinbaren und erste Termine festlegen … und damit dann weitere Menschen ansprechen.
Status: bei einem Online-Meeting mit allen Interessierten Ende Januar/Anfang Februar werden die Ideen verdichtet und konkretisiert und Zeit-Fenster für die Live-Treffen geplant.
Dann wird auch entschieden, ob die Pilot-Gruppe zu den 6. ACT PRAXIS TAGEN Ende März 2021 starten wird.

 

Mitmachen

Teilnehmen, mitwirken bzw. ‚mitspielen‘ kann jede_r, die/der die Grundideen und -prinzipien von ACT, GFK & Co. bejaht (vor allem Achtsamkeit, Gewaltlosigkeit und Ich-ver-Antwort-lichkeit) und deren Anwendung und konkrete Umsetzung praktizieren und vertiefend lernen will, … für sich selbst … für die, die ihr/ihm wichtig sind … und auch, um ggf. eigene Klient_innen wirksamer begleiten zu können.

Wichtig sind vor allem die Bereitschaft und das aufrichtige Interesse, ACT, GFK & Co. praktisch anzuwenden.

Wenn dich das anspricht … wenn du Anregungen oder Fragen hast … oder wenn du mitmachen möchtest, … schreib an martin.bonensteffen@actpraxis.de … ruf 07162-461316 an … oder trage im folgenden Formular etwas über dich und dein Interesse ein … wir melden uns dann zügig bei dir:

 

Interesse an der JahresGruppe mitteilen

Angaben mit * sind für die Mitteilung wichtig, alle weiteren Angaben sind optional ... und erleichtern die weitere Kommunikation.

Anrede*

Vorname*

Name*

PLZ*

Ort*

Land*

E-Mail-Adresse*

Mobilnummer

Telefonnummer

Geb.datum (min. Geb.-Jahr)

.

Was ist deine Motivation, dein "Wofür?", dich für diese JahresGruppe zu interessieren?

.

Was ist dir an ACT, GFK & Co. wichtig? Wo hast du eine Resonanz?

.

Welche Frage(n) ist(sind) bei dir im Moment im Vordergrund?

.

Ergänzende Angaben
.

Auf die JahresGruppe aufmerksam geworden bin durch ...

.

Die ACT PRAXIS IMPULSE, den einige Male im Jahr erscheinenden Newsletter, ...
.
.

 

aktualisiert am: 14.01.2021