‚Friedens‘-Werkstatt

Mo 21.03.2022, 19:00 Uhr, Zoom

Direkt zum Anmelde-Formular

Einladung an alle, …

die sich fragen: „Wie finde ich auch in ‚bedrohlichen Zeiten‘ immer wieder Zugang zu meinem ‚inneren Frieden‚? Wie kann ich auch ‚im Stress‘ aus dem ‚Vertrauen‚ heraus handeln? Und welche ‚Geschichte der Zukunft‘ will ich erzählen?“ … und/oder die sich dafür interessieren, wer ‚die Menschen‘ hier bei ACT PRAXIS ’sind‘ … und was sie tun bzw. wofür sie sich engagieren.

Gleichfalls eingeladen sind immer auch Menschen, die gelegentlich oder regelmäßig hier ‚mitmachen‘ … oder die vor einer Weile schon einmal ‚mitgemacht haben‘ … und die einfach Erinnerungen auffrischen und Erfahrungen vertiefen wollen … und so wieder in Kontakt kommen bzw. bleiben wollen … mit sich selbst und auch mit den mit den Menschen und den Ideen hier.

‚Vorkenntnisse‘ zu ACT & Co. oder andere ‚besondere Fähigkeiten‘ sind nicht erforderlich‚Mensch sein‘ genügt.

An diesem Abend geht es darum, …

… dass wir, immer wieder neu inneren Frieden (psychische Sicherheit) verbunden mit Handlungs- bzw. Steuerungsfähigkeit (psychische Flexibilität) erleben wollen … im ’sicheren Rahmen‘ miteinander in Kontakt und in Resonanz gehen, … körperorientierte Strategien und Vorgehensweisen aus der ‚ACT Sammlung‘ nutzen … und so Erfahrungen machen, auch mit dem ‚etwas anderen Vorgehen‘, die über den Abend hinausreichen.

Konkret werden wir:

  • den Körper lockern und achtsam atmen und so mit uns selbst in Kontakt kommen …
  • in Zweier-Übungen (Dyaden) die nährende Wirkung ‚geschenkter Aufmerksamkeit‘ und ‚echten Zuhörens‘ erleben …
  • auf Wunsch konkrete ‚Sorgen-Anliegen‘ anschauen und ‚bearbeiten‘ …
  • und im dialogischen bzw. gemeinschaftlich fruchtbaren „Austauschen auf Augenhöhe“ mit unseren Ressourcen in Kontakt kommen, Themen auf inspirierende Weise erkunden und Fragen zu ACT & Co. beantworten, genauso wie zur Initiative ACT PRAXIS und Erfahrungen und Tipps austauschen.

 

Einige Stichworte vergangener Treffen:
Danke, ich habe Raum geschenkt bekommen 
— ich darf so sein, mit all meinen Gegensätzen sie schenken mir Lebendigkeit — danke für das Einlassen — die Anleitungen und Übungen waren sehr hilfreich — so nah beieinander — es ist o.k., wenn ich frustriert bin oder einen Lach-Flash habe — lebendig sein heißt flexibel bleiben und weiter gehen

Montag 21.03.2022

Ab 18:50 Uhr: Ankommen, hilfreiche Zoom-Funktionen ausprobieren und einstellen, Vorab-Fragen klären …

Beginn: 19:00 Uhr Anfangen, … beginnen, sich ’sicher genug‘ und ‚bejaht‘ zu erleben  … und gemeinsam den Abend gestalten

Ende: ca. 21:15 Uhr … je nach Gruppengröße ggf. auch 21:30 Uhr … spätestens 21:45 Uhr 

Kosten

Ich würde mich über einen Erfahrungs-Ermöglichungs-Beitrag (EEB) zwischen 15 und 30 EUR freuen.

Anmeldung

Bitte über das Anmelde-Formular oder auch formlos per Mail an anmeldung@actpraxis.de

Den Zoom-Zugangslink emaile ich dann allen Angemeldeten ca. 2 h vor dem Treffen.

 

Seite aktualisiert am: 12.03.2022