Ein ACT PRAXIS LABOR in ‚Bildern‘

Was würde mensch sehen, wenn jemand eine Bilder-Geschichte, einen Cartoon oder einen Comic von so einem Treffen zeichnen würde?

Möglicherweise unter Umständen vielleicht ganz grob folgendes:

  • Seite 1:  Mensch1 steckt fest im Morast einer schwierigen Situation … Mensch2 dreht sich im Kreis und ist schon ganz schwindelig … Mensch3 hat sich verirrt im Wald der vielen Möglichkeiten … Mensch4 pflegt schöne Erfahrungs-Pflanzen und freut sich, wie sie wachsen … Mensch5 geht gerade mit einem großen Hindernis um und freut sich, dass die neu gelernte Technik wieder funktioniert … Mensch6 ist gerade aus einem Hamsterrad ausgestiegen und wischt sich die Stirn … Mensch7 wird in einer Zwick-Mühle hin und her geworfen und erinnert sich daran, dass es nach dem letzten Treffen für längere Zeit ‚ganz anders‘ war …
  • Seite 2:  Menschen packen IHRES ein … gehen zum Treffen … es gibt ein munteres „Hallo“ und herzliches „Willkommen“ … manche stellen IHRES als Geschenk in die Mitte … und das mitgebrachte Essen kommt aufs Buffet …
  • Seite 3:  Menschen sitzen im Kreis … sie freuen sich über den Geschenke-Berg … manche sind auch etwas traurig … alle sind ganz unterschiedlich … jede*r gehört dazu … und Vertrauen und Sich-sicher-genug-fühlen fällt sichtbar leicht …
  • Seite 4:  Mit jeder neuen Übung kommt mehr Leben in die Bude … Geschenke werden ausgepackt … neue kommen hinzu … sie werden angeschaut und bewegt … mal mit mehr, mal mit weniger Schwung … immer mehr schöne Seiten, Stärken und Fähigkeiten sind zu sehen … die Experimente werden mutiger …
  • Seite 5:  Neue Ideen und Möglichkeiten öffnen sich wie Blüten … sprudeln wie aus einer Quelle … oder knistern und ploppen wie Feuerwerk … und es wird sichtbar, dass jede*r alles dabei hat, was mensch braucht … für den nächsten Schritt …
  • Seite 6:  Die bunte Truppe ist inzwischen ganz munter … teilweise heiter … die Gesichter sehen weicher aus … lebendiger … es ist viel freudige Energie im Raum … sie wird in Flaschen gefüllt … die persönlichen Lösungen und Experimentier-Ideen kommen in Rucksäcke und Körbe …
  • Seite 7:  Wieder zuhause machen die Menschen munter weiter … säen … pflanzen … setzen um … probieren aus … auf die je eigene Weise … machen mal kleinere, mal größere Schritte auf ihrer Lernreise … sie gönnen sich hin und wieder einen Schluck aus der Energie-Pulle … und alle leuchten in ihrer Lebendigkeit … zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich hell ;-)

 

Die ‚wissenschaftliche Grundlage‘ dafür, dass dies möglich wird, bilden ACT, Hypnosystemik & Co. mit Vorgehensweisen und Ideen aus unterschiedlichen gewaltfreien Ansätzen, z.B.:  Systemisch experimentelle Verkörperungsarbeit (nach Siegfried Essen)  |  ACTive  Kommunikation für lebendige Beziehungen (GFK nach Marshall Rosenberg + Embodied Communication)  |  neurosystemisch ressourcenorientierte Umsetzungsplanung für den Alltag (nach Gunther Schmidt und dem Zürcher Ressourcen Modell)  |  …

Anmerkung: Die Idee zu diesem Kopf-Comic tauchte zum ersten Mal am 05.02.2018 bei mir auf. Die ursprüngliche Version hat sich seither entwickelt … wir sind inzwischen bei Version 3.20 … und wenn du noch eine Idee hast, was ergänzt, geändert oder auch gestrichen werden könnte … schreib uns das bitte kurz (und schmerz- .. äh, formlos) … wir danken dir im voraus.